Diff for "Aktuelles/AllgemeinMaengel/MuellraumtuerAussenSchloss2"

Differences between revisions 8 and 9

Deletions are marked like this. Additions are marked like this.
Line 14: Line 14:
 * /!\ (2006-12-22) Blende verdeckt den Schlossspalt nicht mehr (nachdem die Schlossfalle von der Wand distanziert wurde) und damit kann das Schloss mit einem schmalen Gegenstand einfach der Haken ausgehebelt werden ...
Line 22: Line 23:
||<tablewidth="100%" rowbgcolor="green" :>'''behoben'''|| ||<tablewidth="100%" rowbgcolor="lightgreen" :>'''behoben (mit Vorbehalt)'''||
Line 29: Line 30:
|| 2006-12-22 || JohannKlasek || Die Schlossfalle scheint mechanisch bearbeitet worden zu sein, sodass der Haken nun leichter einschnappt (ohne auf die Blende achten zu müssen) und auch nicht mehr herausfällt, wenn man gegen das Tor drückt. :-) [[BR]] Das kann allerdings auch die Folge eines Anreissens am geschlossen Tor sein, der diesmal nur die Kante der Falle verbogen hat nun die Hakenaufhängung nicht beschädigt hat ... || || 2006-12-22 || JohannKlasek || Die Schlossfalle ist mit 2 Aluleisten von der Wand distanziert worden, sodass der Haken nun leichter einschnappt (ohne auf die Blende achten zu müssen) und auch nicht mehr herausfällt, wenn man gegen das Tor drückt. :-) [[BR]] Wer diese Arbeit durchgeführt hat ist nicht näher bekannt. '''Nachteil:''' Das Schloss lässt sich nun wieder mit einem schmalen Gegenstand (z.B. Schlüssel) öffenen, da die '''Blende''' nun nicht mehr wirkt :( ||
  1. 112 - Müllraumtür außen - Schloss
  2. Kurzbeschreibung
  3. Kontakt
  4. Status
  5. Verlauf
  6. Weitere Informationen



112 - Müllraumtür außen - Schloss

Kurzbeschreibung

Das Schloss der äußeren Müllraumtür ist ziemlich ramponiert, nachdem es scheinbar im geschlossenen Zustand unter Gewalt versucht wurde zu öffnen - möglicherweise ist das auch gelungen. :(

  • (./) Der Einhakmechanismus funktioniert nicht mehr, da die Federmechanismus defekt ist. Der Einrasthaken fällt nicht von selbst in die Falle. Man muss die Türe extra absperren, damit kein Zugang in die Anlage möglich ist.
    Scheint zumindest seit 2006-05-09 wieder federnd zu sein!?

  • (./) Der Einrasthaken ist aus dem Schlossgehäuse derart weit herausgezogen worden, dass im Schloss selbst einiges nicht mehr am rechten Platz scheint: In der eingehakten Position bleibt ein deutlicher Spalt offen.

  • (./) Einrasthaken lässt sich aushebeln, wenn man seitlich gegen die Tür drückt (ev. nur dann, wenn der Haken nicht ganz eingerastet ist). Ein Anschlagbolzen oder -schraube könnte hier helfen.

  • /!\ (2006-12-22) Blende verdeckt den Schlossspalt nicht mehr (nachdem die Schlossfalle von der Wand distanziert wurde) und damit kann das Schloss mit einem schmalen Gegenstand einfach der Haken ausgehebelt werden ...

Kontakt

Status

behoben (mit Vorbehalt)

Aktuelles/MaengelStatus

Verlauf

Datum

Kommentator

Kommentar

2006-12-22

JohannKlasek

Die Schlossfalle ist mit 2 Aluleisten von der Wand distanziert worden, sodass der Haken nun leichter einschnappt (ohne auf die Blende achten zu müssen) und auch nicht mehr herausfällt, wenn man gegen das Tor drückt. :-)
Wer diese Arbeit durchgeführt hat ist nicht näher bekannt. Nachteil: Das Schloss lässt sich nun wieder mit einem schmalen Gegenstand (z.B. Schlüssel) öffenen, da die Blende nun nicht mehr wirkt :(

2006-08-09

JohannKlasek

JohannKlasek: Schlossfalle weiter ausgefeilt und mit Silikonspray behandelt, da - speziell nach Regen - der Haken sich noch immer festfressen konnte. Scheint nun ohne Probleme zu funktionieren.

2006-07-31

JohannKlasek

JohannKlasek: Schlossfalle ausgefeilt und Gummipufferanschlag neu justiert, damit Schlosshaken nicht mehr klemmt.

2006-06/07

JohannKlasek

NeuesLeben/GeneralUnternehmer: Neues Hakenschloss mit Zylinder eingebaut.
Allerdings lässt sich des Schloss nicht mehr mit einem Schlüssel von außen öffnen, wenn die Tür mit Schwung geschlossen wurde (der Haken klemmt).
Im geschlossenen Zustand lässt sich die Tür trotzdem öffnen, wenn man gegen die Tür drückt und der Haken nicht ganz eingerastet ist.

2006-05-31

JohannKlasek

Das defekte Schloss wurde entfernt und die Öffnung wurde rostschutzbehandelt.

2006-05-18

JohannKlasek

In der Früh das Schloss noch weiter beschädigt vorgefunden: Der Einrasthaken ist weit herausgezogen, das Schlossblatt ist nun noch extremer Verbogen. Meldung bei NeuesLeben/Fr. Schuh, die die Meldung an jemanden des Hausservice weitergeben wird, damit sich das Hausservice den Schaden (neuerlich?) ansehen kann. Gleichzeitig auf eine rasche endgültige Behebung gedrängt (Fr. Schuh meinte aus ihren Unterlagen zu entnehmen, dass das Hausservice bereits deswegen in der Anlage war und es war als erledigt vermerkt???)

2006-05-12

JohannKlasek

Lt. Fr. Paukovits/NeuesLeben ist das Hausservice instruiert worden, sich dieses Problems anzunehmen.

2006-05-09

JohannKlasek

Der Einrasthaken bewegt sich nun wieder gefedert nach unten und rastet wieder ein. Allerdings ist der Abstand im geschlossenen Zustand so groß (Fingerbreit), dass die Schutzblende nicht mehr wirkt und der Haken einfach mit einem flachen Gegenstand ausgehebelt werden kann ... :\

2006-05-05

JohannKlasek

Beschädigung festgestellt. Siehe Details.


Weitere Informationen

2006-05-05

Siehe [WWW] Fotos.

Ein Tausch des Schlossmechanismus scheint hier notwendig, da die Innereien sicher irreversible deformiert sind. Der Zylinder ist vermutlich nicht beschädigt.


last edited 2007-01-02 14:14:24 by JohannKlasek


Startseite ‐ Impressum ‐ Datenschutz