Aktuelles/Projekte/KellerSchiebetüren

Kurzbeschreibung

Zur besseren Einbruchsverhütung bei den speziell in den Garagendurchgängen von Haus 2 und Haus 4 offenen Kellergängen, ist der Einbau von absperrbaren Türen gefordert worden. Die Kellerabteile aller anderen Bereiche/Stiegen sind von Beginn an stets durch eine separate Tür von Gängen und Garagendurchgängen getrennt.

Kontakt

Status

Reklamation

Verlauf

Datum

Kommentator

Kommentar

2005-12-16

JohannKlasek

Mängel gemäß Kommentaren von [WWW] Bilder an Genossenschaft NeuesLeben gemeldet.

2005-12-10

JohannKlasek

Bestandsaufnahme - [WWW] Bilder (mit Kommentare), siehe Details

2005-11-28

JohannKlasek

Manche Schlösser schließen sperrig und/oder lassen der Tür im geschlossenen Zustand zuviel Bewegungsspielraum! Noch nicht gemeldet, Erhebungsphase.

2005-11-17

JohannKlasek

Zylinder sind eingebaut worden.

2005-09-30

JohannKlasek

Rückfrage bei Fa. EVVA hat ergeben, dass ein neuer Zylinder aus einem bestehenden Zylinder (mit dessen Nr.) angefertigt werden kann.
Offensichtlich handelt es sich um ein Missverständnis: Die Schiebentüren sollen nicht nur für die betroffenen Mieter sperrbar sein, sondern wie auch bei den anderen Kellergängen für alle! Die Schiebetüren dienen zum Schutz gegen fremde Diebe, nicht gegen etwaige andere Mieter.

2005-09-27

ErnstMec, JohannKlasek

Mitteilung von Hrn. Wieninger: die Zylinder der gemeinschaftlichen Schließanlage sei von der Fa. EVVA nicht mehr zu bekommen. Stattdessen seien separate Zylinder mit neuen Schlüsseln für die betroffenen Parteien notwendig!

2005-06-??

JohannKlasek

Montage der Schiebetüren, allerdings ohne entsprechende Zylinder

2005-01-19

NeuesLeben, JohannKlasek

Anbot von SchlossereiPichler Nr. 4/05 18.01.2005 über EUR 1791,60

2004-12-08

NeuesLeben, JohannKlasek

Anbot von NikitscherGmbH 6.12.2004 über EUR 4285,20

Details

Mängelbegutachtung 2005-12-10

[WWW] Bilder:

  1. Haus 2, 1. Tür von Garagenseite: Offnung für Riegel zu klein, sperrt hakelig, Spiel zwischen Tür und Stock recht groß

  2. Haus 2, 1. Tür von Garagenseite: alternative Aufnahme

  3. Haus 2, 2. Tür von Garagenseite: Öffnung für Riegel zu klein, kaum sperrbar, Spiel zwischen Tür und Stock optimal

  4. Haus 2, 3. Tür von Garagenseite: Öffnung für Riegel zu groß, Spiel so groß, dass die offene Tür im gesperrten Zustand geschlossen werden kann!

  5. Haus 2, 3. Tür von Garagenseite: Tür versperrt einfach zugeschoben!

  6. Haus 2, 3. Tür von Garagenseite: alternative Aufnahme

  7. Haus 2, 3. Tür von Garagenseite: voll ausgefahrener Riegel reicht gerade mal bis zum unteren Rand der Öffnung

  8. Haus 2, 1. Tür von Garagenseite: Darstellung des Versatzes von Riegel und Öffnung

  9. Haus 2, 1. Tür von Garagenseite: andere Perspektive, Darstellung des Versatzes von Riegel und Öffnung

last edited 2005-12-16 00:39:09 by JohannKlasek


Startseite ‐ Impressum ‐ Datenschutz