Die letzten 20 Eintragungstage

Stromausfall Kellerbereich und Garage (Fortsetzung)

-- JohannKlasek

2020-12-21:

Nach dem Stromausfall in der Garage und im Kellerbereich vor 2 Tagen, kam es heute wieder zum Ausfall am Nachmittag.

Die Fa. Wolkersdorfer war nun mit zwei Mann vor Ort auf Fehlersuche. Nun wurde auch das auslösende Gerät gefunden. Es war die Hebeanlage (Wasserpumpe mit Niveaufühler) im Stiegenpodestraum der Stiege 3. Das Wassersammelfass ist mittlerweile voll. Die HausBetreuung wurde informiert, um dieses zu leeren. Die HausVerwaltung wird informiert, die Pumpe ersetzen zu lassen.

Anmerkung: Die Abwasserhebepumpenanlage der Waschküche ist nun wieder in Betrieb (die am gleichen Kreis hängt).

{i} Siehe Tagebuch 2020-12-19.

Stromausfall Kellerbereich und Garage

-- JohannKlasek

2020-12-19:

Stromausfall in der Garage und im Kellerbereich. Der Notruf-Elektriker wurde von einem Bewohner gerufen. Am Nachmittag war die Fa. Wolkersdorfer mit einem Mann vor Ort und auf Fehlersuche. Der Kreis wurde identifiziert, aber nicht das auslösende Gerät. Unter Verdacht stand vorerst die Entlüftung im Kellergang/Fahrradabstellbereich vor der Waschküche Haus 3/4.

{i} Siehe Fortsetzung.

Elektroreparaturen Beleuchtung

-- JohannKlasek

2020-12-07:

Die Beleuchtung hat diverse Defekt und Elektriker Buchmann arbeitete daran:

  • Leuchte an der Brüstung Halbstock (2. Stock) auf Nebenstiege Haus 1 Anspeisung wieder hergestellt (muss schon einige Zeit abgeklemmt gewesen sein - trotz Leuchtenerneuerung, womöglich wurde die Anspeisung nicht gefunden?).
  • Anspeisung der Wandleuchten Gartenmauer Haus 4 (Hof) ist fehlerhaft. Konnte nicht gefunden werden.
  • Taster Keller-/Garagenabgang von Aufzug Haus 1 nicht in Ordnung? Noch immer schwergängig (muss stark gedrückt werden), ev. ersetzen (Elektriker hatte kein Ersatzteil vor Ort).

Sonst auch einige Leuchtenabdeckungen (weil zersprungen) ersetzt oder getauscht (siehe Arbeiten).

Garagentor Am-Hofgartel-seitig ist repariert

-- JohannKlasek

2020-12-01: 9:00 bis 10:30

Der Techniker der Fa. Petko hat das beschädigte Garagentor behoben.

Details mit Unterstützung durch uns

Garagentor Am-Hofgartel-seitig beschädigt

-- JohannKlasek

2020-11-28: 18:20

Eine Gruppe Jugendlicher (eine Ansammlung von rund 10 Personen) hat unser Garagentor (Am-Hofgartel-seitig, die mit der Ampelanlage) in einem Akt des Vandalismus beschädigt. Bevor die Polizei verständigt werden konnte, war der Mob bereits verschwunden. Unter anderem wollten diese auch in die Garage eindringen und wer weiß was noch anstellen ... :\

Der Angelpunkt am Garagentor ist durch Fußtritte abgerissen worden, genau an der Schweißnaht zum Tor. Der Antrieb dürfte soweit ok sein. Sie beiliegende Bilder. Wenn es gut geht, sollte ein erneutes Anschweißen des Angelpunktes, das wieder beheben.

  • Die Anlage ist elektrisch abgeschaltet und das lose Tor gesichert.
  • Die HausBetreuung weiß Bescheid.

  • Gemeldet an die HausVerwaltung 2020-11-30 mit Fotos.

https://amhofgartel.klasek.at/galerie/2020-11-29-Garagentor/t/20201129_164918.jpg_t.jpg
Bild groß

https://amhofgartel.klasek.at/galerie/2020-11-29-Garagentor/t/20201129_164927.jpg_t.jpg
Bild groß

Siehe Galerie.

Generalversammlung 2020

-- JohannKlasek

2020-10-29:

Um 16:30 (17:00) fand die Generalversammlung der Genossenschaft NeuesLeben am Erste-Campus am Hauptbahnhof statt. Siehe Details.

Kartenzutrittssystem BeGeh ist montiert

-- JohannKlasek

2020-10-23:

Beim heutigen Kontrollgang zeigte sich, dass das der Lesesensor beim Haupteingang (Am Hofgartel 16) von der Fa. BeGeh bereits installiert wurde (der genau Tag ist nicht bekannt).

Vorübergehendes Postschloss

-- JohannKlasek

2020-10-13:

Firma Begeh ist beauftragt das Zutrittssystem beim Haupteingang zu installieren (siehe defektes Postschloss 2020-10-05). Da der Techniker gesundheitlich verhindert war, wurde vorerst nur ein normales Zylinderschloss (mit Z-Schlüssel-Zylinder) vorübergehend installiert.

Postzugangsschloss beim Haupteingang defekt

-- JohannKlasek

2020-10-05:

Etliche Leute der Anlage bekommen keine Zeitung mehr zugestellt, da die Zusteller nicht mehr mit dem Postschlüssel (Z-Schlüssel) in die Anlage kommen!

Im Zylinder des Schlosses ist ein abgebrochener Schlüssel.

Meldung an die HausVerwaltung erfolgt noch.

Siehe auch

Defekte Bodenplatten ersetzt im Außenbereich Erdgeschoß

-- JohannKlasek

2020-10-01:

Die Fa. VerhoevenBau hat mit zwei Arbeitern die am Hauptgang im Außenbereich befindlichen, defekten Bodenplatten ersetzt im Zeitraum von 8h bis 12:30. Die Platten stammten aus den Reservebeständen, die in der Anlage gelagert waren (Kollektorraum Stiege 4 und bei Notstiege Haus 4).

Weil die Bodenplatten in den Abmaßen 49 cm x 49 cm verlegt wurden und diese heute nicht mehr produziert werden (leider nur 50 x 50!), passen nur "alte" Platten wirklich gut (um auch das Spaltmaße zu wahren). Insgesamt wurden 21 Platten - nur ganze Platten - ersetzt.

  • Es gibt auch einige angeschnittene Platten mit Sprung, allerdings nur in Randbereichen (3 Stück) und eine Platte mit einer abgesplitterten Ecke. Diese wurden nicht ersetzt.
  • Einige Platten in Randbereichen bei den Enden der Gartenüberdachunge wurden übersehen (so rund 3 Stück?).

Waschküchenbelüftungssteuerung korrekt umgebaut

-- JohannKlasek

2020-09-21:

8:56 bis 10:27 Elektriker Buchmann mit 2 Personen vor Ort um in der Waschküche die Lüftungssteuerung korrekt nach aktuellen Elektrostandards zu verbauen.

Problem war, dass die Relais im Extraschaltkasten frei liegend, nur an den Kabelsträngen hängend "eingebaut" sind. Diese gehören auf eine Hutschiene befestigt mit geordneter Zuführung für die Kabel. Das wurde korrigiert, indem die beiden Relais in den Hauptelektrokasten (wo noch genug Platz ist) versetzt wurden. Die Kabelzuführung wurde entsprechend verlängert.

Neuer Türschließer beim Haupttor

-- JohannKlasek

2019-0914 bis 2019-09-18: (genauer Tag ist nicht bekannt)

Beim Haupteingangstor wurde (Firma nicht bekannt) ein dämpfender Torschließer eingebaut, der den Federschließer ersetzt hat (der ja bekanntlich das Problem hatte, das Tor sehr laut zuzuschlagen).

Mit dem Dämpferschließer geht das Tor nun äußerst leise zu.

Das die Ausführung auf Dauer bestand hat, muss allerdings angezweifelt werden:

  • Der Dampferschließer (ölbasierend) ist eigentlich ein Modell für Innenraumtüren. Das kann zu Problemen mit der Witterungsbeständigkeit (Regen, Kälte, Sonneneinstrahlung)führen. Es ist auch keine Abdeckung gegen Regen oder Sonneneinstrahlung vorhanden (wie dies bei ähnlichen Konstruktionen in anderen Anlagen zu finden ist).
    Speziell die Führungsschiene des Schließerdämpfer, der am Tor fixiert ist, ist ein U-Profil nach oben hin geöffnet, wirkt wie ein "Badewanne". Wenn sich hier Wasser sammelt, dieser auffriert, wäre bei der Funktion des Tores vermutlich Beeinträchtigungen zu rechnen.

  • Nicht alle Befestigungsmöglichkeiten sind genutzt worden: Es ist etwas noch ein Loch vorhanden, das aber nicht für eine Verschraubung genutzt worden (vergessen?).
  • Die Montagestellen am Torrahmen dürfen mit Zinkspray rostsicher gesprüht worden sein. Üblicherweise zeigt eine solche Behandlung früher oder später Schwachstellen, wo der Spray vielleicht nicht gut haftet oder ideal deckt. Speziell auch in Spalten oder bei Berührungsstellen. Da wir man über kurz oder lang nacharbeiten müssen.
  • Generell ist die Konstruktion ohne jeglichen Stabilisierung der gesamten Torumgebung erfolgt. Ein Schlosser, der bereits einmal um einen Vorschlag für den Umbau gebeten wurde, hatte einst beim Vororttermin gemeint, dass das gesamte Tor (mit Rahmen) stabilisiert werden müsste (ein Rahmen oder dergleichen wäre nötig). Das wird sich im Verlauf der Zeit noch zeigen.

Historisch ist der Wunsch ja bereits 17 Jahre alt, seit dem haben wir die Hausverwaltung darum gebeten. Offenbar haben die leidenden Nachbarn den Druck auf die HV durchsetzen können.

Schade, dass das wiedermal nicht mit uns Mietern und Eigentümern koordiniert wurde .... Dazu kommt, dass das Nebentor ebenso einen solchen Schließer brauchen würde und nicht gleich dort auch ein solcher verbaut wurde ... :(

Stiegenglasreinigung

-- JohannKlasek

2020-09-03:

Die HausBetreuung (2 extra Arbeiter) reinigt mit einer Lanze die Stiegenhaus Verglasung von Haus 2, 3 und 4. Das Ergebnis ist eher bescheiden. Die Verschleierungen sind von den Betonstoffen und haben das Glas permanent angegriffen und sich ins Glas gefressen. Schon die vorige Reinigungsfirma Recla hat vergeblich versucht, hier eine Reinigung vorzunehmen.

Stromablesung

-- JohannKlasek

2020-08-31:

Die Firma ISTA hat die Stromzählerablesung im Auftrag von WienEnergie vorgenommen, d.h. die Jahresabrechnung wir im Laufe September zugestellt.

Abdichtung im Stiegenhaus 3

-- JohannKlasek

2020-08-28:

In dieser Woche wurde in Stiege 3 im Halbstock 2 und 3 die Bodenwanne neu abgedichtet und besser gegen die Hausaußenwand abgedichtet (Dichtung aufputz hochgezogen).

Ursache war ein Wassereintritt bei 3/1 über die Außenwand. Eine Begutachtung einige Wochen zuvor von einem Spengler hat etliche Missstände ergeben, wo nicht sauber gearbeitet wurde oder potenzielle Probleme vorliegen dürften.

Graffiti-Vandalismus Teil 2

-- JohannKlasek

2020-07-12:

Ergänzung zur Aktion von 2020-07-02: Im Laufe der letzten Woche hat einen weitere Graffiti-Verunstaltung gegeben. Diesmal haben die andere Fussball-Fans eines gegnerischen Lagers das Graffiti von violett-schwarz auf grün-schwarz umgemalt und den Schriftzug "umgeschrieben".

Graffiti-Vandalismus beim Nebentor

-- JohannKlasek

2020-07-02: 10h bis 13h30

An der Betongartenmauer zum Nachbargrundstück beim Nebentor wurde ein Fussball-Fan-Graffiti gezeichnet (violett-schwarz). Dabei ist sogar die Wandleuchtenabdeckung "bemalt" worden.

Senkung Gartenwand Top 4/1

-- JohannKlasek

2020-06-29:

Das Gartenmauerelement (zum Vorgarten von Top 4/1) beim Hochbeet beim rechten Betonelement (gleich bei den Postkästen Stiegenhaus 4) hat sich ins Garteninnere geneigt. :o Am oberen Rand sind es gute 5 cm. Das kann bereits Tage davor passiert sein, war aber definitiv bei der letzten Pflanzenpflege an der Wand im April/Mai noch nicht der Fall!
Es könnte vermutlich an den Regenfällen der letzten Zeit, aber vielleicht auch sonst an einer Unterspülung der Gartenwasserleitung für Haus 1 liegen (nur eine vage Vermutung). Die Versorgung in der Garage ist seit längerem eine "Baustelle" und seit Baubeginn der Anlage problematisch, immer wieder von Wassereintritten betroffen.

2020-06-12: Hausbetreuung

-- JohannKlasek

Mit Hausbetreuer gesprochen:

  • Wandstreifen gemäht, wo nicht gemäht werden sollte (Top 3/5!) - Sonnenblumen umgeschnitten! Fehler ist bewusst und wird generell nicht mehr gemacht!
  • Wassereintritt in Garage gesucht. Wasserfleck bei Steigleitung 3/3 gefunden, nicht aber bei Gartenkaltwasser.
  • Gartenwasser erklärt (Ventil Haus 1 gezeigt und Ventile für Haus 2+3+4 und für Bodengartenwasser).
  • Reinigung: Gebeten nicht auf Spinnennetze zumindest im Bereich des Handlaufs, Postkästen nicht "vergessen". ("ja, die kommen wieder so schnell ... meint der Hausbetreuer)

2020-06-06: Planzen

-- JohannKlasek

Wand bei Postkasten Haus 4 von herabwachsenden wilden Wein befreit, nur die Planzen vom Hochbeet freigelegt.

Aktuelles/TagebuchMonat (last edited 2021-01-08 18:42:26 by localhost)


Startseite ‐ Impressum ‐ Datenschutz